Die Teilnehmer der AG "Natur, Gesundheit und Ernährung" kommen bei jedem Treffen, je nach Schwerpunktsetzung, mit mindestens einem der genannten Oberbegriffe in Berührung.

So lernen die Kinder aus der 2., 3. und 4. Jahrgangsstufe unter der Leitung von Herrn Wittmann die ein oder andere unbekannte Obst- und Gemüsesorte kennen. Sie schnuppern an einem Sellerie, erfahren, wie man einen Granatapfel essen kann - einfach abbeißen geht ja nicht oder nehmen die Schönheit der unterschiedlichen Farben von Zutaten bewusst wahr, denn das Auge isst bekanntlich mit.

Beim gemeinsamen Einkauf in benachbarten Märkten achtet die Gruppe auf eine gezielte Auswahl bestimmter Produkte. Jeder trägt beim gemeinsamen Zubereiten gesunder Speisen seinen Teil dazu bei, so dass am Ende der gemeinschaftliche Verzehr schmackhafter Gerichte stehen kann.

Der Ernährungskompass, ein Aktionsbuch für Grundschulkinder, das gratis von der BayWa Stiftung zur Verfügung gestellt wurde, macht zudem Lust auf gesunde Ernährung und liefert wichtige Informationen, die wir gerne anderen weitergeben. Dazu entsteht eine Infotafel, welche die Kinder im Schulhaus zu Gesicht bekommen, wenn die AG in Zusammenarbeit mit freiwilligen Eltern jeweils eine gesunde Pause in den einzelnen Lernhäusern vorbereiten und abhalten wird.

Abschließend sei erwähnt, dass Spiele im und außerhalb des Schulhauses für Auflockerung sorgen. So werden wir z.B. im Winter Schlitten fahren gehen und im Sommer eine große Wasserschlacht am Wasserspielplatz veranstalten.

 

Unser Leitbild

Unsere Schule besuchen Kinder mit verschiedenem kulturellen und familiären Hintergrund. Diese Vielfalt bereichert unser tägliches Miteinander und unsere Schulgemeinschaft. (Leitbild)

 

Aktuelle Beiträge

01. September 2017
20. Mai 2016
01. August 2018