Bücherspende des Rotary-Clubs München-Martinsried

Am 23.11.2018 überreichte Herr Schaber den Schülerinnen und Schülern der 2. – 4. Klassen wieder eine Buchspende. Als kleines Dankeschön sangen die Kinder der Klasse 2a ein schönes Herbstlied vor.

Für die zweiten Klassen gab es dieses Jahr das Buch „Faustdicke Freunde“ von Marianne Loibl. Den Drittklässlern wurden "Die Struppse" von Kerstin Landwehr überreicht. Die Lehrer und Lehrerinnen bekamen jeweils ein Arbeitsbegleitheft dazu. Die Freude war bei allen sehr groß.

Herzlichen Dank!

 

 

 

 

 

 

Die Klasse 4c im Lenbachhaus

 Am 24.10.2018 besuchte die Klasse 4c die Ausstellung der blauen Reiter im Lenbachhaus. Zu dieser Künstergruppe zählen neben Franz Mark u.a. auch Paul Klee und Wassily Kandinsky.

Zunächst entdeckten die Kinder originale Werke der Künstler in den Ausstellungsräumen und erfuhren Interessantes über die Besonderheiten der Bilder sowie die Idee der Maler, die dahinter steckt.

Nachdem Unterschiede und Gemeinsamkeiten verschiedenster Bilder genau betrachtet und erläutert wurden, durften die Kinder Abschnitte aus einigen Werken enträtseln und in Gruppen besondere Merkmale zeichnen bzw. mit geometrischen Figuren aus Moosgummi nachlegen.

 

 

Im Anschluss an die Pause im romantischen Garten des Lenbachhauses konnten sich die Schüler un Schülerinnen im Künstlerstudio austoben und aus verschiedensten Schaumstoffformen eigene Bilder gestalten. Diese wurden dann mit Hilfe einer Drucktechnik und Farbe noch verschönert.

Es war ein sehr lehrreicher Unterrichtsgang, der den Kindern sehr viel Freude bereitete.

 

 

 

 

 

 

 

 

Pausenhof wird zur Kunstgalerie

 

Warum immer nur mit Stiften auf Papier malen? Nein, es gibt noch ganz andere Möglichkeiten.

Diese Erfahrung machten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c, als sie an einem sonnigen Herbsttag im Rahmen des Kunstunterrichts mit Straßenmalkreiden in den Pausenhof gingen.

In der Woche zuvor ließen sie sich von Beispielen anderer Kinder inspirieren, überlegten sich anschließend eigene Umsetzungsmöglichkeiten und skizzierten diese. Ziel war es, seiner Phantasie freien Lauf zu lassen und am Ende auf einem Foto selbst Teil des Kunstwerkes zu werden: Ob nun unter dem Regenbogen Platz zu nehmen, mitten durchs Süßigkeitenland zu schweben, mit dem Flugzeug unterwegs durch die Lüfte zu segeln, im coolen Auto auf der Straße zu fahren oder auf dem Einhorn über die Wiesen zu reiten, auf einem großen Eis am Stiel zu sitzen oder von einer riesigen Eistüte in der Hand zu naschen, plötzlich Zeiger einer Uhr zu sein oder auf einer Toilette zu sitzen, die Ergebnisse und der Weg dorthin sorgten für große Freude und Zufriedenheit.

Wie lange die Werke zu sehen sind? Darüber entschied das Wetter, denn diese Kunst war leider trotz der Arbeit vergänglich. Gut, dass sie auf Fotos festgehalten wurden.

 

Unser Leitbild

Unsere Schule besuchen Kinder mit verschiedenem kulturellen und familiären Hintergrund. Diese Vielfalt bereichert unser tägliches Miteinander und unsere Schulgemeinschaft. (Leitbild)

 

Aktuelle Beiträge

01. September 2017
20. Mai 2016
01. August 2018