Wer will fleißige Handwerker seh'n - Besuch in der Grünholzwerkstatt

Am 14. Februar besuchte die Klasse 3a die Grünholzwerkstatt im Spielhaus am Westkreuz. Nach einer Begrüßungsrunde und ein paar Regeln zum Umgang mit dem Werkzeug wurde die Klasse in zwei Hälften geteilt.

Die eine Gruppe durfte mit dem Schnitzen mit einem Schnitzmesser beginnen. Hier wurden verschiedene Muster und Kerben in Stöckchen geschnitzt.

Die andere Gruppe begann an den Schnitzböcken mit Hilfe eines Ziehmessers aus einem Stück Grünholz Blumen herzustellen. Nach einer Weile tauschten die beiden Gruppen.

Nun durfte nach eigener Kreativität und Können gearbeitet werden. Gesägt, gebohrt und gespalten wurde das ein oder andere Stück Holz. Voller Eifer und mit höchster Konzentration wurde gewerkelt. So entstanden viele verschiedene Werkstücke, die die Kinder am Ende stolz mitnehmen durften.

 

Kostüme, Krapfen, Karneval - Wir feiern Fasching

Am letzten Tag vor den Faschingsferien durften alle Schüler verkleidet in die Schule kommen. Die Kostüme waren sehr vielfältig und auch kreativ.

Auch alle Lehrkräfte verkleideten sich. So wurden die Kinder an diesem Tag beispielsweise von Mini-Maus oder Schneewittchen unterrichtet.

In der Turnhalle gab es später Tanzmusik, einen Mitmach-Boogie und eine lange Polonaise. Zur Stärkung wurden anschließend die vom Elternbeirat gespendeten Faschingskrapfen verspeist.

 

 

 

 

Hurra, hurra der Pumuckl ist da! - Ausflug ins Gärtnerplatztheater

 

Kurz vor den Faschingsferien am 26.Februar machten sich die gesamten Jahrgangsstufen 1 und 2 auf den Weg ins Gärtnerplatztheater.
Der Titelheld des Musicals "Pumuckl" ist allen Kindern der Schule längst ein Begriff - Gustl Bayrhammer, der den Meister Eder 
in der Kultserie spielt, ist ja nicht von ungefähr der Namensgeber unserer Schule. So waren alle gespannt, wie die Geschichte im Gärtnerplatztheater auf die Bühne gebracht wird.
Nach einer langen Anfahrt mit S-Bahn, U-Bahn oder Bus kamen alle acht Klassen wohlbehalten am Gärtnerplatz an. Das neu renovierte Theater zog schon durch die langen Gänge und nicht zuletzt durch den eindrucksvollen Zuschauerraum alle in ihren Bann. Die roten Samtsitze, der bewegliche Kronleuter und der riesige Vorhang steigerten die Vorfreude.
Das beschwingte Theater mit musikalischen Einlagen von einem live-Orchester krönte dann diesen Ausflugstag: Pumuckl, der freche Klabauter mit allerlei Blödsinn im Kopf, begeisterte sowohl die Kinder als auch die Lehrkräfte zwei Stunden lang. Auf dem Rückweg nach Freiham hörten die Passanten dann immer wieder singende Kinder („Hurra, hurra, der Pumuckl ist da“) durch die Straßen ziehen.
Ein rundum gelungener Tag, den unsere 3. und 4. Klässler dann Ende März erleben dürfen!

 

 

Streifzug durch Europa


In den vergangenen Wochen beschäftigen sich die Kinder der vierten Jahrgangsstufe in HSU mit dem Thema „Europa“.

Dabei setzte sich jedes Kind in der Schule eingehend mit einem europäischen Land auseinander, gestaltete hierzu ein Plakat mit den wichtigsten Informationen und präsentierte anschließend ein Referat über die neuen Erkenntnisse vor der eigenen Klasse.

Es wurden Muscheln aus dem letzten Urlaub von Kroatien oder ein handsigniertes Buch der schwedischen Kinderbuchautorin Astrid Lindgren mitgebracht. Auf unserem Streifzug durch unseren Kontinent gab es zwischendurch kulinarische Kostproben, z.B. Pralinen (Belgien), Potica, ein traditioneller Nusskuchen (Slovinien), Apfel-Crumble (Großbritanien), Kourabiedes Amigdalou, ein Mandelgebäck (Griechenland), Crepes (Frankreich), …

 

In diesem Zusammenhang besuchten die Klassen die Spiel- und Lernwerkstatt LEO 61 zum Thema „Europa entdecken“. In einer Europakarte wurde markiert, aus welcher Region die Eltern der Schülerinnen und Schüler stammen. Mithilfe von Länderschubladen und allerlei Bastelmaterial entstanden durch Kinderhände kleine Länderschachteln im Streichholzformat, wurden Kekse in den Farben der Nationalflaggen kreiert und mit großen Holzpuzzleteilen musste überprüft werden, welches Land in welchem Part von Europa liegt bzw. von welchen Nachbarländern es umgeben ist.

Nun gibt es in den Klassen 4a, 4b und 4c einige Europa-Experten.

 

 

 

 

 

 

 

Ritter Rostig - ratlos

 

Am 16. Januar besuchte uns die Polizei mit ihrer Verkehrspuppenbühne und dem Stück "Ritter Rostig - ratlos".

Als Ritter Rostig einen vom Drachen Schmauch gestohlenen Goldschatz zurückholen will, gelangen beide durch ein Zeitloch in die Gegenwart. Bis es Ritter Rost gelingt, den Drachen zu besiegen und durch das Zeitloch zurückzukehren, lernen die Schul- und Vorschulkinder - ganz nebenbei - allerhand über richtiges Verhalten im Verkehr.

 

Unser Leitbild

Unsere Schule besuchen Kinder mit verschiedenem kulturellen und familiären Hintergrund. Diese Vielfalt bereichert unser tägliches Miteinander und unsere Schulgemeinschaft. (Leitbild)

 

Aktuelle Beiträge

01. September 2017
20. Mai 2016
01. August 2018