Aktuelle Informationen rund um das Thema Corona:

   

  • Seit Montag, 4. April 2022 entfällt die Maskenpflicht nun komplett, freiwilliges Tragen einer Maske ist aber natürlich weiterhin erlaubt.

 

  • Ab Mai werden an den Schulen keine Testungen mehr durchgeführt. Basis-Hygienemaßnahmen bleiben dennoch bestehen. Infizierte Schülerinnen und Schüler befinden sich wie bisher in Isolation und dürfen nicht zur Schule kommen. Auch die 3G-Zutrittsregelung für Erwachsene entfällt ab Mai. Lesen Sie hierzu auch das aktuelle Elterninformationsschreiben des Kultusministeriums (PDF, 432 KB) sowie die ab Mai gültigen Hygienemaßnahmen (PDF, 503 KB). Darin finden Sie auch, was beim Umgang mit Krankheitssymptomen und bestätigten Infektionsfällen zu beachten ist.

 

  • Weiterhin gilt, dass positiv getestete Kinder sich umgehend in Isolation begeben, d. h. sie werden von der Schule nach Hause geschickt bzw. von den Erziehungsberechtigten abgeholt. Wenn es sich um einen positiven Selbsttest handelt, lassen Sie diesen bitte in einer Teststelle durch einen PCR-Test bestätigen. Für ein PCR-positiv getestetes Kind (externe Teststelle oder Pooltest) endet die Isolation frühestens nach Ablauf von fünf Tagen nach Erstnachweis des Erregers und Symptomfreiheit seit mindestens 48 Stunden. Eine Freitestung ist nicht erforderlich. Liegt an Tag fünf keine Symptomfreiheit seit mindestens 48 Stunden vor, dauert die Isolation zunächst weiter an, bis seit mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit vorliegt, höchstens aber bis zum Ablauf von zehn Tagen(Beachten sie hierzu: "...Bei der Berechnung der Isolationsdauer findet der Symptombeginn keine Berücksichtigung mehr. Im Sinne eines einheitlichen Vollzugs ist nunmehr ausschließlich der Erstnachweis des Erregers der Bezugszeitpunkt. Die 5-Tage-Frist beginnt am Tag nach dem Erstnachweis zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. ...") Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und sonstige an der Schule beschäftigte Personen können unmittelbar nach Ablauf der jeweiligen Isolationsdauer in den Schulbetrieb zurückkehren. Das StMGP empfiehlt das Tragen einer FFP2-Maske für die Dauer von fünf Tagen nach dem Ende der Isolation, dies gilt auch für betroffene Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und sonstige an der Schule beschäftigte Personen.

 

  • Viele Räume, darunter alle Klassenzimmer, wurden Mitte Januar von der Stadt München mit je zwei mobilen Luftreinigungsgeräten ausgestattet. 

 

 

 

Weitere Informationen:

 

 

  • Unsere Schule war im Fernsehen! Zur Erinnerung an Gustl Bayrhammer wurde ein kleiner Beitrag für den BR gedreht. Im Regionalmagazin "Zwischen Spessart und Karwendel" finden Sie den Clip ab 11:50 min. Viel Freude beim Anschauen!

 

 

 

Unser Leitbild

Unsere Schule besuchen Kinder mit verschiedenem kulturellen und familiären Hintergrund. Diese Vielfalt bereichert unser tägliches Miteinander und unsere Schulgemeinschaft. (Leitbild)

 

Aktuelle Beiträge