Die Teilnehmer der AG "Natur, Gesundheit und Ernährung" kommen bei jedem Treffen, je nach Schwerpunktsetzung, mit mindestens einem der genannten Oberbegriffe in Berührung.

So lernen die Kinder aus der 2., 3. und 4. Jahrgangsstufe unter der Leitung von Herrn Wittmann die ein oder andere unbekannte Obst- und Gemüsesorte kennen. Sie schnuppern an einem Sellerie, erfahren, wie man einen Granatapfel essen kann - einfach abbeißen geht ja nicht oder nehmen die Schönheit der unterschiedlichen Farben von Zutaten bewusst wahr, denn das Auge isst bekanntlich mit.

Beim gemeinsamen Einkauf in benachbarten Märkten achtet die Gruppe auf eine gezielte Auswahl bestimmter Produkte. Jeder trägt beim gemeinsamen Zubereiten gesunder Speisen seinen Teil dazu bei, so dass am Ende der gemeinschaftliche Verzehr schmackhafter Gerichte stehen kann.

Der Ernährungskompass, ein Aktionsbuch für Grundschulkinder, das gratis von der BayWa Stiftung zur Verfügung gestellt wurde, macht zudem Lust auf gesunde Ernährung und liefert wichtige Informationen, die wir gerne anderen weitergeben. Dazu entsteht eine Infotafel, welche die Kinder im Schulhaus zu Gesicht bekommen, wenn die AG in Zusammenarbeit mit freiwilligen Eltern jeweils eine gesunde Pause in den einzelnen Lernhäusern vorbereiten und abhalten wird.

Abschließend sei erwähnt, dass Spiele im und außerhalb des Schulhauses für Auflockerung sorgen. So werden wir z.B. im Winter Schlitten fahren gehen und im Sommer eine große Wasserschlacht am Wasserspielplatz veranstalten.

 

 

Jeden Mittwoch treffen sich die Zweitklässler der AG Lesen bei Frau Eberlein. Hier dreht sich alles rund ums Lesen und um Bücher.


Rätselhafte Lesespurgeschichten sind vor unseren Detektiv-Leseaugen nicht mehr sicher. Und auch Sherlock Holmes, dem Meisterdetektiv greifen wir bei der Lösung des Rätsels um den schwarzen Hengst unter die Arme. Lesend, rätselnd und schauspielend kommen wir dem Geheimnis auf den Grund.


Beim Lösen der spannenden Rätselabenteuer üben die Kinder regelmäßig das flüssige und betonte leise und laute (Vor)Lesen. Auch lernen sie Techniken, den Inhalt von Texten besser zu verstehen und wiederzugeben.

 

 

 

In der Tanz-AG lernen wir mit Frau Horvath die Grundschritte von beliebten Gesellschaftstänzen kennen:
- Mambo
- Cha-cha-cha
- Samba
- Rumba
- Wiener Walzer
- Langsamer Walzer
- Rock and Roll

Wir üben zudem ein Musical (Rolf Zuckowski: Der kleine Tag) ein, welches wir vor Publikum aufführen werden.

 

In der Arbeitsgemeinschaft „Ballsport“, geleitet von Frau Bennewitz, erlernen und üben die Kinder die grundlegenden Techniken der Sportarten Handball, Basketball sowie Fußball und wenden diese im Spiel an.

Spieltaktisches Verhalten und spezielle Abwehr- und Angriffsvarianten werden dabei ebenso geschult wie Teamfähigkeit und Regelkunde. Die bereits in der Freizeit und im Sportunterricht erlernten Fertigkeiten sollen verbessert und erweitert werden. Im Vordergrund steht aber in erster Linie immer die Freude am Spiel und an der Bewegung.

Die Kinder haben in der Arbeitsgemeinschaft die Möglichkeit, sich nach dem Schultag noch einmal so richtig auszupowern.

 

 

 

Jeden Freitag findet bei Frau Breitkopf die Lese-AG für die neuen Erstklässer statt. Im Rahmen dieser Arbeitsgemeinschaft entdecken die Schülerinnen und Schüler die Bücherwelt.

Wir lesen gemeinsam kleine Texte, entspannen uns beim Vorlesen von Geschichten und erleben dadurch verschiedene Abenteuer. Auch wird das phonologische Bewusstsein weiter gefördert, indem wir spielerisch mit den neu gelernten Buchstaben üben.

 

 

 

 

Unser Leitbild

Unsere Schule besuchen Kinder mit verschiedenem kulturellen und familiären Hintergrund. Diese Vielfalt bereichert unser tägliches Miteinander und unsere Schulgemeinschaft. (Leitbild)

 

Aktuelle Beiträge

01. September 2017
20. Mai 2016
01. August 2018