Brotbox-Aktion

 

Auch dieses Schuljahr freuten sich alle Erstklässler über die Trinkflaschen und über die Pausenboxen, gefüllt mit frischem Brot, leckerer Marmelade ohne Zucker und einem Apfel, sowie vielen Informationen zu gesunder Ernährung.

 

Wir bedanken uns bei den Firmen, die uns diese nützlichen Produkte für den Schulalltag geschenkt haben.

 

 

 

 

 

 

 

Waldausflug der Klasse 3b

 

Am 13.10.2020 machte sich die Klasse 3b mit den Klassenlehrkräften (Finkenzeller und Nickel) auf den Weg in die Aubinger Lohe. Anlass für diese Exkursion war das Thema „Wald“, welches gerade in den dritten Klassen im HSU Unterricht behandelt wurde.

 

Unter dem Motto „Wald im Herbst“ wollten die Schülerinnen und Schüler den Wald erkunden. Obwohl es an diesem Tag kein goldener Oktober wie gehofft war, trotzten die Kinder der Kälte und dem Matsch und waren mit Eifer dabei.


Nach einem 50-minütigen Fußmarsch zum Wald stärkten sich die Kinder der 3b auf einer Waldlichtung. Bei Suchaufträgen wurden sie zu kleinen Detektiven und lernten einiges über die verschiedenen Baumarten des Mischwaldes.

 

Auch das Spielen kam nicht zu kurz. Beim Eichhörnchenspiel versetzten die Kinder sich in die Lage eines Eichhörnchens, das im Herbst Vorräte (in unserem Fall Erdnüsse) versteckt und diese im Winter wieder finden muss. Auch das Anschleichen wie ein Fuchs wurde bei einem Spiel geübt.


Sowohl Lehrerinnen als auch Kinder hatten einen wunderschönen Tag im Wald mit abwechslungsreichen Erlebnissen und viel Spaß.

 

 

LandArt - Kunst in und mit der Natur

 

Mit den Schülerinnern und Schülern der 3b nutzte unsere WG-Lehrerin einen schönen Herbsttag, um den Kindern die Kunstrichtung LandArt näherzubringen. Sie gingen dazu auf die Wiese vor der Schule und legten mit unterschiedlichen Naturmaterialien Kunstwerke.

 

Ziel solcher Landartprojekte ist es, Kinder für die Natur zu begeistern und sie für einen adäquaten Umgang mit der Natur zu sensibilisieren.

 

Dabei soll die Kreativität der Schülerinnen und Schüler und ihre sozialen Kompetenzen gefördert werden. Alles, was man braucht ist die Freude an der Natur und die Bereitschaft, sich auf Neues einzulassen.

 

So entstehen in der Natur Kunstobjekte, die vor Ort verbleiben und dann der Witterung ausgesetzt sind, also Kunstwerke für den Augenblick und nicht für die Ewigkeit.

 

 

Unser Leitbild

Unsere Schule besuchen Kinder mit verschiedenem kulturellen und familiären Hintergrund. Diese Vielfalt bereichert unser tägliches Miteinander und unsere Schulgemeinschaft. (Leitbild)

 

Aktuelle Beiträge

26. Juni 2020
28. Februar 2021